Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   11.08.13 10:05
    huhu mary, alles fit bei
   12.08.13 00:33
    Bring mir ein paar von d
   14.08.13 20:44
    na das Spannisch klappt
   26.08.13 21:31
    Aaaah Mary ich bekomm de
   25.09.13 10:24
    Hey Mary, habs auch e



http://myblog.de/tiempoencuba

Gratis bloggen bei
myblog.de





PISSKULTUR

Hola amigos,
wie versprochen heute was zur PissKultur!
Als wir hier ankamen vor mehr als einem Monat, begann gerade der Carneval! Und der in Santiago
sollte der beste in Cuba sein. Die Vorfreude war also groß. Jeden Abend zogen wir los, zu der Straße
in der das Spektakel stattfand. In den Tagen lernten wir eigentlich auch all unsere Freunde kenne.
Am ersten Abend gingen wir zusammen mit zwei Typen die wir am „Strand „ kennenlernten. Wir
fühlten uns als wären wir mit Bodyguards unterwegs, pass auf da, mach das da, da kommt ein Auto,
dann lief der eine Vor uns und der andere hinter uns damit gar nichts passiert. Wir durften auch mit
niemand anderen reden, dann wollten sie immer sofort weiter. Komisch hier. Naja der Carneval
hatte zwei Seiten, die eine die wir auch zu erst kennenlernten war die, eine lange und große Straße,
Millionen Menschen. Rechts und links Stände mit Essen und Trinken, es roch so schlimm das jeder
Schritt schlimm war. Fett von drei Monaten, da hier alles frittiert wird. Totes Fleisch, überall tote
Tiere. Und der schlimmste Geruch war der Piss-Geruch. Dann gab es noch eine art von Zelten, wo
dann die Musik gespielt wurde und man rein konnte zum Tanzen, trinken, etc. . Irgendwie haben wir
uns da aber zwei Disco Schnitten angelacht und auf einmal standen wir zwischen hunderten von
Menschen und es lief GangamStyle oder wie das heißt. Pop Musik und ich dachte ich geh krachen,
alles bitte außer das. Ich dachte nur, wir sind hier in Cuba und nicht im Sax! Oh mein Gott auch die
Menschen hier wurden der Gehirnwäsche „Popmusik“ unterzogen. Dann trafen wir in einem
anderen Zelt coole Rastaleute. Mit denen wir uns dann unterhielten und viel lachten. Das gefiel
wiederum den anderen beiden nicht aber zu dem Thema Männer und Frauen in Cuba komm ich
wann anders. Weiter zum Carneval und der geilen Geschichte in Holguin. Jetzt kennt ihr erstmal die
eine Seite , große Straße, viele Menschen, viele Essen, Trinken, Tanzen, und definitiv nicht
Cubanische Musik. Bissl wie Oktoberfest denn für die Kinder gibt’s auch die ganze Nacht
Karussells, Zuckerwatte und und und. Die zweite Seite, die wir dann zusammen mit unseren
Freunden, welche wir jetzt schon seit nen Monat gut kennen und viel unternehmen , kennen lernten.
Kurz zu unseren Freunden, 3 Dreadi Männer welche echt toll sind. Amed, Meikel und Oleivi, hier
nen Bild sieht aus wie ne Boy Band
Naja zu der zweiten Seite. Viele bunte große Wagen mit selbst gebastelten Zeug echt richtig schön,
auch hierzu nen Bild,
auf den Wagen Frauen und Männer die so geil tanzen, das ist Cuba! Endlich! Die Musik war aauch
gut, Salsa Merrenge... Das schauten wir uns dann drei Tage jeden Abend an. Aber auch hier
PissKultur, der Geruch von Pisse war in der ganzen Stadt. Doch wie kams dazu? Nun zu der
Geschichte in Holguin. Zur selben Zeit des Festivals war auch in Holguin Carneval. Als wir am
Nachmittag auf so einer Bank saßen, mitten in der Menschen Menge kam eine Frau mit ihrer
Tochter und einen Fahrrad. Das erste worüber wir uns aufregten, war dass das Mädchen ein Küken
in der Hand hatte welches kaum noch Luft bekam und davon abgelenkt bemerkten wir erst später
den eigentlichen Wahnsinn. Die Frau, gut gekleidet, ne schicke Hose, ein shirt kleid drüber. Sie
hockte sich vor das Mädchen und ihren Fahrrad und unterhielt sich weiter. Ich betone, ein Meter
von uns entfernt. Dann sagte Steffi seht ihr das nicht? Krass sie pullerte einfach dahin doch als sei
das nicht genug, hatte sie nichtmal ihre Hose runtergezogen sondern einfach durch die Hose durch
und das Kleid hing drin und ahhhh jaja die PissKultur, also die Cubaner pullern überall hin. Ja der
Geruch ist echt überall und jetzt wissen wir auch alle warum. Das nächste mal mehr zum Thema
Männer und Frauen.
25.8.13 21:18
 
Letzte Einträge: Brutal Fest, UMZUG, Alltag, Lang ists her..., Buenas Noche


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung